A colourful html data set on a screen that vanishes towards the right side of the picture into a darker shade.

Wie man eine Softwareorganisation nachhaltig aufbaut

“Wenn Sie gestern Abend als Industrieunternehmen zu Bett gegangen sind, werden Sie heute Morgen als Software- und Analyseunternehmen aufwachen.”

Jeff Immelt, Ehemalige CEO General Electric

Eine Herausforderung, mit der sich die traditionellen Branchenakteure vielleicht nicht über Nacht, aber doch in den letzten Jahren in einem schnell wachsenden digitalen Umfeld auseinandersetzen mussten. Daher sind sie bestrebt, ihre Transformationsbemühungen zu beschleunigen und den Übergang vom Hardware- zum Softwareanbieter zu übertreffen, um ihrer Konkurrenz voraus zu sein. An der Schwelle zu diesem bedeutenden Wandel stehen sie vor 3 dominierenden Trends, die mit großer Aufmerksamkeit angegangen werden müssen:

  • Digitale Transformation
  • Kundenzentrierung
  • Neue Geschäftsmodelle

Die zentralen Bausteine, die diesen Trends zugrunde liegen und sich mehr und mehr als Softwareorganisation verstehen, sind:

  • die Menschen innerhalb der Organisation
  • die Prozesse und verwendeten Methoden
  • die eingesetzten Werkzeuge

Für eine erfolgreiche Transformation und den nachhaltigen Betrieb einer Software-Organisation müssen diese Stacks perfekt aufeinander abgestimmt sein und das Fundament der Unternehmenskultur und der langfristigen strategischen Vision bilden. Mit anderen Worten: Es reicht nicht aus, die richtigen (digitalen) Tools und Prozesse zu implementieren, sondern die digitale Agenda muss in die Unternehmenskultur als Ganzes integriert und von den Mitarbeitern unterstützt werden…

Roadmap für den nachhaltigen Aufbau einer Software-Organisation

Um die größte Herausforderung von allen zu meistern und diese 3 Kernstacks auf gleicher Ebene zu adressieren, haben wir, accilium und collaboration Factory, unsere Köpfe zusammengesteckt. Wir haben darüber nachgedacht, wie wir die Unterstützung für Unternehmen bei ihrem Transformationsprozess optimieren können.

Zwei Unternehmen, die in den letzten Jahren selbst Gründergeschichten geschrieben haben, indem sie erfolgreich Organisationen mit einer vollständig digitalen DNA aufgebaut haben. Darüber hinaus ist es uns durch die Zusammenarbeit gelungen, eine gemeinsame Lücke im Dreieck Prozesse – Technologie – Menschen zu schließen und die Expertise von collaboration Factory in der Softwareentwicklung und Prozessgestaltung mit unserem Know-how in der Prozess- und Managemententwicklung und -implementierung zu bündeln.

Infolgedessen haben wir unsere bewährten Verfahren und all unsere Erfahrungen zusammengeführt und einen Ansatz für die Entwicklung von Fahrplänen für eine digitalisierte Zukunft für Industrieunternehmen entwickelt, indem wir unseren Unternehmergeist mit unseren Fachkenntnissen im Automobil-, Stromversorgungs- und öffentlichen Dienstleistungssektor kombinieren.

Über die collaboration Factory  

Die collaboration Factory AG ist ein globaler Anbieter von Business Software Lösungen. Sie wurde 2014 von dem Projektmanagement-Pionier Dr. Rupert Stuffer mit der Absicht gegründet, den Markt für Projektmanagement-Software radikal zu erneuern. collaboration Factory hat sich zum Ziel gesetzt, Communities zu stärken, die Anwendungsentwicklung für alle Benutzergruppen zugänglich zu machen und Lösungen der nächsten Generation für das Projektmanagement anzubieten.

Über accilium – Durchdringende Digitalisierung.

Wir treiben die digitale Transformation seit über einem Jahrzehnt voran und gehen sie aus drei Perspektiven an, nämlich aus der Perspektive der Menschen, der Prozesse und der Werkzeuge. Dies fördert den notwendigen Mentalitätswandel und erleichtert die Einführung im gesamten Unternehmen, um den ROI zu realisieren.

Wir bauen Brücken zwischen Unternehmen und Startups, um neue Technologien einzuführen und neue Arbeitsweisen zu etablieren. Die accilium GmbH ist eine Plattform, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die digitalen und nutzerzentrierten Denkfähigkeiten unserer Kunden zu fördern.

LATEST INSIGHTS