A man sitting inside what appears to be a large cube made out of glass and lights. Abstract colour schemes can be found everywhere on the picture.

Leadership & New Work

Die Herausforderung

Willkommen in der digitalen Revolution! Unternehmen und Organisationen durchlaufen eine aufregende Metamorphose: Hierarchien alter Schule werden zugunsten agiler, dezentraler Modelle aufgegeben. Verabschieden Sie sich von der traditionellen Bürokratie und begrüßen Sie moderne Ansätze.

Größe und Effizienz sind in der digitalen Landschaft nicht mehr der heilige Gral. Stattdessen setzen wir auf eine dezentrale, kooperative Führung, die den Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, das Ruder in die Hand zu nehmen.

Es ist eine aufregende Zeit, in der Innovation gedeiht und Kreativität an erster Stelle steht. Stellen wir uns mutig den Herausforderungen von New Leadership und New Work und beobachten wir, wie sich die Zukunft vor unseren Augen entfaltet!

Unser Ansatz

Wir vertrauen auf die Kraft der Menschen, ihre Kreativität und die Fähigkeit, gemeinsam bessere Ideen zu entwickeln. Wir folgen Prinzipien, die Reflexion, Learning by Doing, Pragmatismus und kollaboratives Lernen in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen. Wir nutzen humanzentrierte Designansätze, um Ökosysteme des Wandels und des Zukunftsdenkens zu schaffen. Wir überbrücken das Dilemma zwischen etablierten Vorgehensweisen, bei denen Mandat, Macht und Autorität den Wandel vorantreiben, und dem Aufbau von Bewegungen des Wandels, die darauf aufbauen, die Wünsche der Menschen zu verstehen und sie in den Veränderungsprozess einzubeziehen.

Unser Leistungsportfolio (Auszug)

  • Experimentelle Strategie und Change Journeys
  • (Kulturelles) Business und Service Design
  • (Digital) Design and innovation sprints
  • Consentorientierte Entscheidungsmechanismen
  • Objective und Key Results Zielsysteme
  • Zweckorientierte Organisationen und menschliche Verhaltensänderungen
  • Führungskäfteentwicklungsprogramme
  • Teamentwicklungsprogramme
Sebastian Busse

„Im digitalen Zeitalter, in dem traditionelle Strukturen agilen Formen weichen, geht die wahre Führung nicht von der hierarchischen Spitze aus, sondern von denjenigen, die ihre Teams dazu befähigen, Initiative und Verantwortung zu übernehmen. Diese neue Ära erfordert einen Wechsel von zentraler Führung zu dezentraler Zusammenarbeit, bei der das wahre Maß des Erfolgs nicht in Größe oder Effizienz liegt, sondern in der Förderung von Kreativität, Innovation und Menschlichkeit.“

Sebastian Busse

Associate Partner

LATEST INSIGHTS