Künstliche Intelligenz in der Automobilindustrie: Im Spagat zwischen Technologie, Regularien und Kundenvertrauen

Im Zeitalter ständiger Innovation hat die Automobilindustrie die Integration von künstlicher Intelligenz (KI) angenommen, um die Fahrzeugsicherheit und das Nutzererlebnis zu revolutionieren. Diese rasante Digitalisierung bringt jedoch auch eine Reihe von Herausforderungen und regulatorischen Anforderungen mit sich. Um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten, müssen sich die Akteure der Branche anpassen und proaktiv auf diese Veränderungen reagieren.

Die Automobilindustrie führt die KI-Technologie in rasantem Tempo ein, was zu verschiedenen Schwierigkeiten bei der Einhaltung von Vorschriften, der Bewältigung technischer Feinheiten, dem Datenschutz und der Sicherheit, der Validierung und Prüfung sowie zu Budget- und Ressourcenbeschränkungen geführt hat. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, müssen sich die Hersteller darauf konzentrieren, ihre Audit- und Zertifizierungsverfahren zu ändern, die aktuellen Prozesse neu zu bewerten und den Wissensaustausch zwischen verschiedenen Abteilungen zu fördern. In der Zulieferer müssen gleichzeitig ihre aktuellen Lieferketten überprüfen und ihre Produktstrategien so ändern, dass sie mit den gesetzlichen Normen übereinstimmen, und die wachsenden Anforderungen an Sicherheitsmaßnahmen erfüllen.

Warum Sie jetzt handeln müssen!

Frühzeitiges Handeln ist entscheidend für die erfolgreiche Integration der KI-Technologie in Fahrzeuge und die Zukunftssicherheit bestehender Prozesse und Systeme. Indem sie sich mit den KI-Vorschriften befassen, stellen die Akteure der Automobilindustrie die Einhaltung der Vorschriften sicher, minimieren potenzielle Risiken und erhöhen letztlich die Akzeptanz von KI-basierten Fahrzeugsystemen bei den Verbrauchern.

Jetzt das komplette Konzept downloaden

Verbesserung der Sicherheit und der Einhaltung von Vorschriften, um starke Kundenbeziehungen aufzubauen

Die Einhaltung von KI-Vorschriften bietet mehr Sicherheit, mehr Vertrauen und eine gesicherte Marktposition. Die Einhaltung von KI-Vorschriften wie UNECE Nr. 157 und VGSR führt zu einer erhöhten allgemeinen Fahrzeugsicherheit, trägt zum Aufbau von Vertrauen bei Kunden und Stakeholdern bei und sichert die Wettbewerbsposition Ihres Unternehmens gegenüber neuen Marktteilnehmern, während Ihr Produktportfolio zukunftssicher ist.

„Lassen Sie uns Ihre Prozesse gemeinsam wettbewerbsfähig machen, damit Sie frühzeitig zukunftssicher sind.“

Michael Weingärtner | accilium

Michael Weingärtner

Associate Partner & Capability Lead Digital Process Excellence