Mobilität der Zukunft im Kontext der Stadtplanung

Die 3. Veranstaltung von “Wiener Energie Impulse” am 4. Oktober 2017 beschäftigte sich mit der Zukunft der Mobilität und den daraus resultierenden Herausforderungen für die Stadtplanung der Stadt Wien. Eveline Steinberger-Kern (Gründerin und Geschäftsführerin, The Blue Minds Company) führte durch die Veranstaltung und diskutierte mit Maria Vassilakou (Vizebürgermeisterin, Stadt Wien), Herbert Hetzel (Gründer und Geschäftsführer, BauConsult Projektmanagement GmbH), Alexander Hotowy (Managing Partner, accilium) und Eva Favry (Mobilitätsexpertin, WIMEN) über Themen wie autonomes Fahren, Shared Mobility und Raumnutzung.

“Wir müssen die gemeinsame Mobilität ganzheitlich betrachten. Der öffentliche Sektor und die Mobilitätsanbieter müssen zusammenarbeiten, um Dienstleistungen zu gewährleisten, die im besten Interesse der Kunden und der Bürger sind” (Alexander Hotowy, accilium).

(c) 2017 Daniel Shaked

Wie soll die Mobilität der Zukunft aussehen?

Markus Mailer von der Universität Innsbruck (Institut für Infrastruktur und Intelligente Verkehrssysteme) wies in seiner Keynote darauf hin, dass unser Energieverbrauch mit dem Wandel unseres Mobilitätsverhaltens enorm gestiegen ist. Wir gehen nicht mehr zu 100 % zu Fuß, sondern benutzen für mehr als 50 % unserer täglichen Wege das Auto.

Dies hat Auswirkungen auf die Umwelt, unseren Raum, unsere Gesundheit und die Reisezeit. Es besteht ein klarer Bedarf, ein nachhaltiges, multimodales Mobilitätssystem zu finden. Die Vision für Tirol ist es, bis 2050 voll elektrisch zu fahren und gleichzeitig den Gesamtenergieverbrauch zu reduzieren.

Seiner Meinung nach kann dies durch die Förderung nachhaltiger Verkehrsmittel wie das Fahrrad, die Verringerung der Entfernungen und die Steigerung der Effizienz von Autos und öffentlichen Verkehrsmitteln (weniger Energie pro km, mehr Fahrgäste pro Fahrzeug) erreicht werden.

Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie unter diesem Link. Wenn Sie mehr über die Auswirkungen der Urbanisierung und Digitalisierung auf die Städte lesen möchten, lesen Sie unseren Artikel “Smart Mobility in the City“.

LATEST INSIGHTS