Service

Konzepte für Einzelhandel

Service
Digitalisierung
Urban
Optimierung
Wachstum
Scrollen und Entdecken

Wieso neue Konzepte für den Einzelhandel?

Der traditionelle, stationäre Einzelhandel steht unter Druck. Aufgrund von größerer Auswahl, mehr Komfort und niedrigeren Preisen tendieren immer mehr Kunden auf der ganzen Welt dazu, in Onlineshops einzukaufen und bescheren dem e-Commerce Bereich starke Wachstumsraten.

Trotzdem bestehen regionale Unterschiede und verschiedene KundInnensegmente, wenn es um die Bereitschaft geht, Produkte oder Services online zu kaufen. Wir haben drei Bereiche identifiziert, auf welche sich der traditionelle Einzelhandel konzentrieren sollte, um gegenüber dem wachsenden Onlinehandel wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Menschen

Der Traditionelle Einzelhandel muss sein Rollenverständnis überdenken und sich dem ihm gegenüber entgegengebrachten Erwartungen bewusst werden. Die Wünsche der KundInnen haben sich grundlegend verändert: Gefordert werden mehr Beratungskompetenz für die angebotenen Produkte und ein höheres Maß an KundInnenservice als bisher. Von MitarbeiterInnen im Einzelhandel wird erwartet, dass sie fehlendes Wissen der KundInnen über Produkte und Services, mit freundlicher und kompetenter Beratung ausgleichen. Im Gegenzug werden zufriedene KundInnen auch in Zukunft ihre Einkäufe bei einem stationären Händler tätigen.

Prozess

EinzelhändlerInnen müssen ihre Organisationsstrukturen überdenken, um eine abteilungs- und hierarchieübergreifende Zusammenarbeit sicherzustellen. Erreicht werden kann dies durch eine Neuausrichtung der Anreize und einer Änderung des Fokus: Dieser sollte nicht wie bisher auf internen Prozessen liegen, sondern eine gemeinsame Unternehmenskultur geschaffen werden. Diese Art von Wandel erfordert starke Führungsqualitäten und Kompetenzen.

Technologie

Die Grundlage für einen wettbewerbsfähigen Handel ist das Back-End. Ein Omni-Channel-Management wird durch eine leistungsfähige IT-Infrastruktur ermöglicht. Der Schlüssel zum Erfolg ist die lückenlose Integration aller für die/den KundIn relevanten Systeme.

 

Wie wir arbeiten

Die Entwicklung von Einzelhandelskonzepten erfordert ein tiefgreifendes Verständnis des Marktes, sowohl aus einer branchenspezifischen als auch einer externen Perspektive. Wir sorgen für diese ganzheitliche Sichtweise durch:

  1. Aufbau einer engen Zusammenarbeit mit Start-ups aus der ganzen Welt. Wir stehen für diese als Vertriebspartner und Mentor von weXelerate, dem größten Start-Up Hub in Zentral- und Osteuropa zur Verfügung. Unsere KundInnen profitieren dadurch einerseits von unseren Marktkenntnissen aus der Beratungstätigkeit für Unternehmen aus den Bereichen Mobilität und Digitalisierung und anderseits von den innovativen Fähigkeiten der kooperierenden Start-ups.
  2. Die Entwicklung von Szenarien soll sicherstellen, dass alle Abteilungen eng zusammenarbeiten und regionale Unterschiede und Besonderheiten berücksichtigt werden. Dazu ist notwendig, dass sämtliche Personen, die am Konzeptentwicklungsprozess beteiligt sind, diese unterschiedlichen Sichtweisen und Besonderheiten miteinbeziehen.
  3. Nach der Entwicklung eines ersten Konzeptentwurfs prüfen wir durch einen Proof of Concept dessen Durchführbarkeit. Dadurch erhalten wir schnell Feedback über die tatsächliche Umsetzbarkeit des erarbeiteten Konzepts.
  4. Sobald wir Feedback erhalten haben, finalisieren wir das Konzept und beginnen mit der Einführungsphase.

 

Was wir anbieten

Wir entwickeln verschiedene Einzelhandelskonzepte (z.B. Einzelhandelsverkaufsstellen der Zukunft, neue Rollen) unter Berücksichtigung aller KundenInnenkontaktpunkte, um ein unvergessliches, reibungsloses und personalisiertes Kundenerlebnis zu schaffen.